Aktuelle Seite: Musikverein Ehningen e.V. / Newsdetails
15.12.2019 : 3:27 : +0100

Aktuelle Meldungen / Presse Berichte

Nachruf für unseren Ehrenmusiker Johann Hehl

Der letzte Ton ist gespielt, der letzte Ton ist verklungen, und die Musik verhallt ohne Echo - hier in dieser Halle des Abschieds.

Es ist ein Zeichen dafür, dass Du lieber Johann Deine Töne mit in eine andere Welt genommen hast. Diese Töne waren das Band, das Dich mit dem Musikverein verbunden hat.

Doch dieses Band wurde jäh zerschnitten durch deinen plötzlichen Tod.

Johann ist am Samstag im Alter von 84 Jahren völlig überraschend und viel zu früh von uns gegangen.

Sein Tod zwingt uns innezuhalten, darüber nachzudenken, was er uns als Mensch bedeutet hat - ob wir Seinen Erwartungen entsprochen haben.

Sein Lebenskreis hat sich geschlossen.

Das Leben ist ein Werden und Vergehen.

Man kommt auf diese Welt, mit der Gewissheit sie eines Tages wieder verlassen zu müssen.

Auch der Musikverein muss am heutigen Tag diese schmerzhafte Erfahrung machen und von einem langjährigen Freund und Weggefährten Abschied nehmen.

Wir alle, die wir Dich kannten, haben an Dir immer die Begeisterung für die Musik und den Musikverein geschätzt.

Diese Begeisterung hast Du, lieber Johann, an Deine Kinder und dein Enkelkind weitergegeben und es hat Dich als Vater und Großvater sicher mit Stolz erfüllt, dass zeitweise 3 Generationen auf der Bühne saßen und zusammen musizierten.

Jeder einzelne hier, hat getrennt von seinem neben ihm Sitzenden andere Erlebnisse erfahren dürfen.

Diese Geschichten tragen wir in unserem Herzen und sie werden uns in der Überzeugung bestärken, dass Johann Hehl in unserer Erinnerung fortleben wird.

Meine Geschichte ist, ohne Johann hätte ich nie mit der Musik angefangen und würde heute auch nicht hier stehen.

Vor 48 Jahren war er es, der mich und andere für eine Jugendkapelle begeistern konnte.

Mit dem Beginn der organisierten Jugendarbeit 1971, an der Johann maßgeblichen Anteil hatte, versuchte er dann mir und den anderen, als Jugendleiter, Jugenddirigent und Klarinettenausbilder mit viel Geduld und Ausdauer das musizieren beizubringen.

Überhaupt war sein Lebensweg über 66 Jahre sehr eng mit dem Musikverein Ehningen verbunden.

1953 kam Johann Hehl als 18jähriger zum Musikverein Ehningen.

60 Jahre spielte er bis 2013 in Ehningen im Orchester Klarinette, insgesamt war er 65 Jahre aktiv.

Immer hat Johann Musik für sich und den Musikverein gemacht.

Er war wirklich mit Leib und Seele Musiker.

Und nicht nur die Musik war ihm wichtig, nein auch die ehrenamtliche Tätigkeit über vier Jahrzehnte haben seine Bindung zum Musikverein ausgezeichnet.

Die Geschicke des Musikvereins hat Johann Hehl durch seine überaus langjährige Mitarbeit in der Vorstandschaft mitbestimmt und geprägt.

Seine ehrenamtliche Tätigkeit begann 1958 als aktiver Beisitzer im Vereinsausschuß.

Er war in der Zeit von 1964 bis 1976 insgesamt 12 Jahre Jugendausbilder, Jugendleiter und Jugenddirigent.

von 1964 bis 1999  35 Jahre lang Vizedirigent der aktiven Kapelle

und von 1976 bis 1990 Orchestervorstand

Insgesamt 41 Jahre in den verschiedensten ehrenamtlichen Aufgaben tätig.

Auch an den Helfer Johann möchte ich erinnern. Ich denke da nur an die vielen Pfingstfeste, Musikverein-Hocketse und andere Veranstaltungen.

Egal was es zu Arbeiten gab, er war immer zur Stelle.

Nichts war ihm zu viel. Auf ihn konnte man immer zählen.

Und selbst in den letzten Jahren hat er die „Rentnertruppe“ am Pfingstfest zum Zeltreinigungsdienst organisiert und natürlich selbst geholfen.

Wir verlieren mit Johann eine Persönlichkeit des Ehninger Musikvereins, der die positive Entwicklung wesentlich und nachhaltig - vor allem in der Jugendarbeit geprägt hat.

Für sein großes Engagement und langjährige Mitgliedschaft in unseren Verein und auch im Kreisverband Böblingen wurde Johann Hehl mit zahlreichen Ehrungen gewürdigt.

 

Ich möchte gar nicht alle aufzählen und nur einige erwähnen.

So erhielt er unter anderem

1988 die Bundesehrenurkunde in Gold

1995  die Fördermedaille in Gold

und beim Frühjahrskonzert 2008 vom Blasmusikverband

für 60 Jahre aktive Musikertätigkeit die Ehrennadel in Gold mit Diamant

Beim Frühjahrskonzert 2015 hatte der Musikverein Ehningen die Ehre Johann Hehl zum Ehrenmusiker zu ernennen.

 

Liebes Klärle, lieber Edgar und Gudrun mit Familie,

liebe Familienangehörige, werte Trauergemeinde.

tief betroffen trauern wir mit Euch.

Es ist mir ein Bedürfnis Euch unsere aufrichtige Anteilnahme und tief empfundenes Beileid auszusprechen

und die Kraft zu wünschen den schweren Verlust zu überwinden.

„Wenn das Licht erlischt, bleibt die Trauer.

Wenn die Trauer vergeht, bleibt die Erinnerung“.

Diese Erinnerungen - und die heutige Ehrung für unseres lieben Verstorbenen sollen ein Zeichen der Verbundenheit sein.  

Lieber Johann, „Lebe wohl“.

Ja, ich sage mit Absicht ‚Lebe wohl’,

denn du wirst weiterleben in unserer Erinnerung.

Wo die Rede nichts mehr vermag und die Worte fehlen, drückt die Sprache der Musik unsere Gefühle aus und verbindet über den Tod hinaus.

Mit dem Kameradenlied wollen wir Dich auf Deinem letzten Weg begleiten und als Zeichen des Dankes, dass wir Dich als Musiker, Freund und Kameraden kennen und schätzen lernen durften,

legen wir einen Kranz an Deinem Grab nieder.

Lieber Johann, wir werden Dich nicht vergessen und immer ein ehrendes Andenken bewahren.

Ruhe in Frieden.

Richard Schmid

1 .Vorsitzender Musikverein Ehningen e.V.